Bei Euch (Folge 24 – 19.4.2020)

Der Gottesdienst und die Grundrechte bestimmen die Debatte zu Beginn der fünften Wochen der Corona-Pandemie. Der Lockdown soll gelockert werden. Was aber heißt das für die Feier öffentlicher Liturgie? Kann man die überhaupt mit Einzelhandel und dem öffentlichen Personennahverkehr vergleichen? Und trotzdem: Auch wenn das Grundrecht auf Religionsfreiheit gar nicht zur Debatte steht – das Grundrecht auf freie Ausübung der Religion ist aufgrund der Beschränkungen der Versammlungsfreiheit derzeit beschnitten. Ein Blick in andere Länder zeigt aber, dass hier auf hohem Niveau geklagt wird. Im Gespräch berichtet der Wuppertaler Journalist aus Mexiko, wo der Staat versagt und die Kartelle das Sagen haben. Außerdem geht es um die Frage, wie Wissenschaft kommuniziert wird – gerade in Zeiten, wo Virologen zu Medienstars werden, ein mehr als beachtenswertes Thema, von dem auch die Theologie lernen kann und muss.

Auch Chapo weiß, wer Papa ist

Bei Euch – Das Video-Journal der Katholischen Citykirche Wuppertal in Zeiten der Corona-Pandemie #kck42 #beieuch – www.kck42.de/beieuch

Der Gottesdienst und die Grundrechte bestimmen die Debatte zu Beginn der fünften Wochen der Corona-Pandemie. Der Lockdown soll gelockert werden. Was aber heißt das für die Feier öffentlicher Liturgie? Kann man die überhaupt mit Einzelhandel und dem öffentlichen Personennahverkehr vergleichen? Und trotzdem: Auch wenn das Grundrecht auf Religionsfreiheit gar nicht zur Debatte steht – das Grundrecht auf freie Ausübung der Religion ist aufgrund der Beschränkungen der Versammlungsfreiheit derzeit beschnitten. Ein Blick in andere Länder zeigt aber, dass hier auf hohem Niveau geklagt wird. Im Gespräch berichtet der Wuppertaler Journalist aus Mexiko, wo der Staat versagt und die Kartelle das Sagen haben. Außerdem geht es um die Frage, wie Wissenschaft kommuniziert wird – gerade in Zeiten, wo Virologen zu Medienstars werden, ein mehr als beachtenswertes Thema, von dem auch die Theologie lernen kann und muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.